Münchner Gäste – guests from Munich

Uncategorized

Dadurch dass ich während meiner Studienzeit in München dem europäischen Verein AEGEE beigetreten bin, habe ich dort einen relativ großen Bekanntenkreis. Es sind Kontakte mit einer Menge engagierter und interessanter Leute entstanden und geblieben. So war Anfang letzter Woche erneut Hanna, die erste Helferin bei mir zu Gast. Und am Wochenende kam die nächste Hanna, die ich durch AEGEE kennen gelernt habe. Sie schenkte Torsten, einem weiteren AEGEE-ler und gemeinsamen Bekannten, eine Übernachtung in der Black Forest Lodge. Und Bizan, der auch im Verein aktiv war, stieß auch noch zu uns, mittlerweile aber aus westlicher Richtung. Hanna kam mit Familie, Freund Peter und Sohn Jacob, und Torsten brachte seine Freundin Katharina mit. Der Frühstücksraum ist immer noch fast fertig (und wird es hoffentlich nächste Woche ganz), wurde aber schon gut genutzt:

As I joined the European student association AEGEE during my studies in Munich, I do have a rather large circle of friends there. Contacts to a lot of engaged and interesting people that have evolved and lasted. Hanna, the first helper has been my guest again at the beginning of last week. And on the weekend, the next Hanna I got to know through AEGEE came. She gave Torsten, another AEGGEean we both know, a voucher for a night in the Black Forest Lodge to his birthday. And Bizan, who has been active in the association as well, also came, this time from the west. Hanna was joined by her family, her partner Peter and son Jacob, and Torsten brought his girlfriend Katharina along. The breakfast room ist still almost finished (I hope it will be entirely finished next week), but has been of good use:

1

Am Samstag machten wir uns bei Traumwetter zu einem Spaziergang durch Igelsberg auf.

On Saturday, we went for a walk through Igelsberg during perfect weather.

2

Vater-Sohn-Partnerlook. Sehr chic. Und sehr städtisch. Die perfekt aufeinander abgestimmten Accessoires bei Städtern hier in Igelsberg fallen mir immer sofort auf. Ist in Kleinstädten und auf dem Land seltener. Aber anstatt sich in ein Café zu setzen und elegant gekleidete Leute zu beobachten, kann man hier eben Tiere beobachten, frische Luft atmen und die Natur genießen. Und für Action kann man Leuten bei der Arbeit und auf großen Maschinen wie Traktoren zusehen. Kann alles interessant sein.

Matching outfits between father and son. Very chic. And very urban. The perfectly matchig accessoires is something I have noticed before when people from big cities came to my house. This is not as frequent in small towns or on the countryside. But instead of sitting in a Café and watching elegantly and stylishly dressed people, you can observe animals here, breathe fresh air and enjoy the nature. And if you want some action, you can see people work and drive big machines. Everything can be interesting.

3

4

Nach dem Spaziergang war relaxen im Garten angesagt. Und Zwetschgenernte bei mir. Ich tat es auf meine Art und es hat unglaublich viel Spaß gemacht, direkt vom Baum so viele Früchte zu ernten. Wieder eine neue Erfahrung.

After the walk, we relaxed in the garden. And I harvested plums. I did it my way. It was so fun to harvest so much fruit from a tree. Another new experience.

5

Danach kam von meinem Besuch der Vorschlag, Zwetschgenknödel zu machen. Netterweise wurde das Projekt auch selbst von meinen Gästen in Angriff genommen, während ich noch den Rasen mähte.

Then, my guests suggested to make plum dumplings. They did it autonomously while I cut grass.

6

Jacob durfte das renovierte Babybett und den neuen Hochstuhl testen. Test bestanden, ich bin also bereit für weitere Baby-Gäste. Wichtig, da viele Freunde gerade im Alter sind, wo Kinder ein Thema werden.

Jacob had the honour to test the babybed and the high chair. Approved. I am ready for more babyguests. This is important as many friends of mine are in the age when children are a big topic.

7

Und nach einem zweiten gemütlichen Abendessen fuhr mein Besuch am Morgen darauf auch schon wieder.

And after a second nice evening, my guests drove home again.

8

Ich hab mich sehr über euren Besuch gefreut. Tolle Idee, Hanna! Es war so schön, euch nach Jahren wiederzusehen bzw. euch kennenzulernen, besonders Jacob, aber auch euch, Peter und Katharina. Vielleicht klappt es ja wirklich mit einer großen AEGEE-Reunion im nächsten Jahr hier (eine Idee, die schon im Gespräch mit Eva in New York entstand). Ich halte mich mal ran mit Renovieren!

I took a lot of pleasure in your visit. Great idea, Hanna! It was nice to see you again after years – or to get to know you. Especially Jacob, but also you, Peter and Katharina. Maybe we realize a big AEGEE-reunion next year here (an idea, that already came up when I saw Eva in New York). I will keep renovating!

Die fast fertigen Badezimmer – the almost finished bathrooms

Renovation

Wie ihr wisst, befinden sich in meinem Haus zwei Stockwerke mit Gästezimmern. Im oberen Stock verfügt nicht jedes Zimmer über ein eigenes Bad, in der Etage darunter aber schon. Seit Kurzem. Die Badezimmer wurden nun eingebaut (nicht in Eigenarbeit, ich habe jemanden dafür beauftragt)!

Ich wollte eigentlich schon viel früher über die ganz fertigen Badezimmer berichten, die nun schon seit einem Monat fast fertig sind. Und das wohl noch eine Weile bleiben, da andere Arbeiten im Haus wichtiger sind, dass die Arbeitsabläufe so reibungslos und schnell wie möglich weitergehen. In den Mädern müssen noch die Decken gemacht werden, die Elektrik angeschlossen sowie diverse Kleinteile (Spiegel, Haken) angebracht werden. Und das wird selbst gemacht von “uns” bzw. Papa. Deshalb war es auch etwas schwer, die Bäder zu fotografieren. Aber ich denke, man kann trotzdem sehen, wie es geworden ist. Modern, klassisch und ein hoffentlich zeitloses Design.

As you know, there are two floors with guestrooms in my house. On the upper floor, there will be shared bathrooms. On the floor below, there are en-suite-guestrooms. The bathrooms have been built in now (I contracted a company for this)! 

I had planned to report about the finished bathrooms much earlier – but they have been almost finished for 4 weeks now. And they will remain in this state for a little longer, since other tasks in the house are more important to ensure a smooth and efficient workflow. The ceilings still have to be done, the electrics need to be connected and accessories (mirrors, hooks) need to be fixed. This will be done by “us” or dad. It has been a little difficult to take pictures for that reason, but I guess you can get an impression of what the bathrooms will looks like. Modern, classical in a  hopefully somehow timeless design.

Nummer 1:

1a

1b

Nummer 2:

2

Nummer 3:

3

3b

3c

Nummer 4:

4

Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis. Aber auch einfach nur dankbar, dass der Einbau so reibungslos geklappt hat, die Großbaustelle im Haus passé ist, und dass die Badezimmer genau rechtzeitig im Sommer fertig geworden sind, bevor meine ganze Familie kam, ich die Abrechnung für meinen Förderungsantrag einreichen musste und bevor die Arbeit ausging. Ich bin jetzt schon am Tapezieren und Streichen des ersten angrenzenden Raumes. Danke Herr Schimikowski und Team, für die gute Arbeit!

I am very happy about the result. And grateful that everything worked so well and that this big project has been finished on time in summer right before my family came, before I needed the invoice for the funding and before I ran out of work. And I am happy that the bis construction site in the house is history. I am already wallpapering and painting the first adjacent room. Thank you Herr Schimikowski & team!

Dominique’s Besuch – Dominique’s visit

Renovation

Im August waren genau wie letztes Jahr richtig viele Leute bei mir. Wie man sehen kann, mache ich mache schon Statistiken über die Besucherzahlen hier 😉 Der Grund für den Peak im August mag wohl auch an der Urlaubszeit liegen. Jedenfalls hat die Mund-zu-Mund-Werbung bei meinem letzten Besuch bestens funktioniert. Juliane, eine Freundin von mir aus Grundschulzeiten, die mein Projekt rege aus der Ferne beobachtet (und mir viele Links schickt, die für mich wirklich interessant sind), hat mir nun auch einen ersten Helfer und Besucher geschickt, da sie einem Freund, Dominique, von meiner Lodge erzählte. Dominique kombinierte das Helfen wunderbar mit Sport im Schwarzwald.

Zunächst einmal zur Arbeit… er durfte mir bei der Befestigung der Rollos an den Türen mit Glaseinsatz helfen. Eine wirklich wichtige Sache, da ich als Gast die erste wäre, die sich beschwert, wenn nachts das Licht im Gang angeht und mein Zimmer erleuchtet würde.

This August, I had a lot of people here, just as last year. As you can see, I am already making statistics on the number of visitors 😉 The reason for this peak might be holiday season. Well, for the last visitor, the mouth-to-mouth referral worked perfectly. Juliane, a friend of mine from elementary school, participates actively in my project (and sends me a lot of really interesting and relevant links). And she told a friend of her about my project, who came to visit. He perfectly combined helping me with doing sports in the Black Forest.

Let me first talk about the business. Dominique was asked to help me fix the blind rollers for the rooms with doors with glass insets. Something really important, as I’d be the first person to complain if somebody switched on the light at night in the hallway and my room was illuminated.

IMG_4221

Dominique stellte sich sehr geschickt an, auch wenn bzw. gerade durch die Tatsache, dass er nicht täglich mit dem Akkuschrauber umgeht. Als ich jedenfalls Mühe hatte, die erste Schraube anzubringen (aber vor allem, da der Ansatzpunkt zu hoch für mich war ohne Leiter, und nicht, weil ich nicht schrauben kann … das muss ich nach einem Jahr des Renovierens sagen), nahm er den Akkuschrauber. Ich bekam ihn für die restlichen Rollos nicht wieder … und wir kamen flott voran.

Dominique was very skillful, despite or exactly through the fact that he’s not using the electric screwdriver every day. When I struggled to get the first screw in (because it was too high and I had no ladder, not because I can’t handle this tool … I need to say this after a year of renovating), he took the screwdriver over. I didn’t get it back for the remaining blinds … and we moved on fastly. 

IMG_4224

So sieht das Ergebnis aus. Die Lösung ist sehr funktional, und sieht nicht mal störend aus. Und ich hoffe, dass sie sich auch als praxistauglich erweisen wird.

And that’s what the result looks like. This solution is very functional and does not look disturbing. I hope it will be practicable on a daily basis as well.

IMG_4226

Danach wurde es etwas unangenehmer. Ich wollte die Holzdecke in einem der Räume entfernen. Die erste und einzige im Haus (zum Glück). In meiner Naivität dachte ich, man müsse nur mit dem Nageleisen wie bei der Schalung die Bretter wegziehen, halt von oben anstatt von der Seite. Falsch gedacht, dass sich über den Brettern Glaswolle befinden könnte, daran hatte ich nicht gedacht. Jedenfalls kam mit der Glaswolle auch noch viel Staub und Dreck aus der Decke … und wenn ich das geahnt hätte, dann hätte ich diesen Job auch keinem externen Helfer zugemutet.

It got slightly more awkward afterwards, I wanted to remove the wooden ceiling in one room. The first and only one in the house (luckily), I thought in my naivety that I’d simply have to remove the boards with my pry bar, just as I did it at the facade – only from the top and not from the side. This thouht proved to be wrong, kind of, because I’d never thought to find glass wool on top of the boards. And with the glass wool, a lot of dust and dirt came down as well. If I’d thought of this, I wouldn’t have asked an external helper to do this job with me…

IMG_4236

Für die Hilfe war ich dann aber doch sehr dankbar:

But I appreaciated the help a lot:

IMG_4238

Und froh, wieder einen Schritt weiter zu sein.

And am happy about having completed another step.

IMG_4241

Am Wochenende kamen auch meine Eltern. Der Papa hat ein lang geplantes Projekt realisiert und kam mit dem Rennrad. Er kam zu meiner Erleichterung erst mal an und konnte auch noch lachen. Ich war wirklich froh, denn die ganze “Schafferei” in Igelsberg hat ihn sehr vom Radeln in dieser Saison abgehalten, aber ganz außer Form ist er so nicht, wie er bewiesen hat. Die Mama kam mit dem Auto (sie musste das Gepäck mitnehmen) und blieb diese Woche noch, um sich einem neuen Großprojekt zu widmen (die Treppe … dazu später mehr).

On the weekend, my parents came as well. My dad realised a long planned project and came by bike. He got there and he could still smile. To my relief, because I am fully aware that all the work in Igelsberg prevents him from cycling. But this proved that he’s not completely out of shape.

My mom came as well (she had to carry the stuff and take the car). She spent the following week with me to deal with the next big project: the stairs. More about that soon.

IMG_4242

Es waren traumhafte Sommertage, sodass Dominique auch toll ein Triathlontraining hier absolvieren konnte. Er machte zum Beispiel die selbe Mountainbike-Tour wie Nicole und Georg und ich, nur dass er etwas weniger Mühe hatte als wir Mädels.

Das Schwimmen in der Nagoldtalsperre war für alle (verstaubte Arbeiter wie Sportler) sehr angenehm.

We had perfect summer days, so that Dominique could perfom triathlon training. He did the same mountainbike tour that Nicole and Georg and I did, it just cost him a little less effort than Nicole and me.

Swimming in the Nagoldtalsperre has been a real pleasure for all of us (dirty workers as well as sportspeople).

IMG_4265

IMG_4246

IMG_4248

Es war super, dass du hier warst, Dominique. Ein tatkräftiger Helfer und sehr netter Gast. Danke für die Hilfe. Mit der Idee, dass ich Landjäger an meine Gäste verkaufen solle, hast du dich wohl auch verewigt 😉 Und wenn du mal einen Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch brauchst, kannst du dich immer gerne hier beim Arbeiten oder Sport verausgaben.

Dir auch danke, Juliane. Bitte weiter Links zu allen Themen schicken, dank dir verblöde ich nicht vollkommen und lese auch mal einen Zeitungsartikel!

It was great to have you here, Dominique. You were an energetic helper and a very nice guest. I think that I will follow your idea and sell “Landjäger” as well  😉 And whenever you need a balance to your daily office work, you can come here and work or do sports.

Thank you as well, Juliane. Thanks to you, I am not entirely stultifying and read a newspaper article from time to time!

Familien-Sommerurlaub – family summer vacation

Renovation

Ganz kurz ein paar Bilder von unserem Familien-Sommerurlaub, bevor die nächsten Helfer anrücken. Zunächst kam der Papa. Wir hielten uns vor allem in den zukünftigen Frühstücksräumen auf, die nun weitgehend fertig sind. Zu zweit verkleideten wir durch den Badezimmereinbau (frei)-gelegte Rohre und ich wurde endlich mal ins Verspachteln eingewiesen.

I’ll quickly show you some pics of our summer family vacation, before the next helpers will come. First, my dad came. We spent most of the time in the future breakfast rooms, which are mostly renovated by now. We encased open pipes (I hope these are the right words) after the installation of the bathrooms. And I have finally been introduced into spackling. 

1

Die Frühstücksräume wurden dann in der folgenden Woche auch gleich eingeweiht. Es kam nämlich Verstärkung aus mehreren Richtungen: die Mama aus Süden und mein Bruder mit Oma aus östlicher Richtung. Dieser hatte sich diesmal ein Auto geliehen, sodass die Hiltis im Gepäck besser transportiert werden können. Die ideale Gelegenheit, unsere Oma auf dem Weg auch gleich miteinzusammeln.

We inaugurated the breakfast rooms in the following week. We got personal reinforcement from several directions. My mom came from south and my brother and grandmother came from the eastern direction. Lukas rented a car this time, in order to be able to transport all the Hilti machines. The ideal occasion to also pick up our grandmother on the way.

2

Es ging außen los mit den Belägen der verbleibenden Terrasse & des Balkones:

They started outside with the surface of the terrace and balcony: 

3

Als nächstes wurden die Balkonbretter angebracht:

And the rest of the balcony boards have been fixed afterwards:

5.2

Und auch die Oma fühlte sich wohl und half beim Bohnen und Kartoffeln schnibbeln, Äpfel schälen und kochte ein wenig mit mir und gab von ihrem Wissen weiter. Sonst strickte sie fleißig Socken. So eine Oma auf der Terrasse unter dem Sonnenschirm hat etwas Gemütliches, da waren wir uns alle einig und haben uns über die Gesellschaft gefreut.

And as well our grandmother had a good time, she helped cutting beans and potatoes and cooked with me (I could learn something). She also knitted socks as she does whenever possible. Having a grandma sitting on the terrace under the parasol makes the atmosphere somehow cozy and homelike and we enjoyed the company. 

6

Und ich hab überraschenderweise doch einige (kleine) Kartoffeln geernet. Die haben mich dann für eine Weile beschäftigt gehalten. Aber sie ergaben zusammen mit den Bohnen aus dem Garten ein köstliches Abendessen.

And I could, to my surprise, harvest quite a few (small) potatoes. They kept me busy for a while… but resulted in a great dinner together with the beans from the garden.

7

Und die Männer machten eigentlich den kompletten Außenbereich ganz selbstständig fertig (inkl. Anbringung des Vordachs und der Fensterläden), sodass der Garten jetzt absolut vorzeigbar ist

And the men finished got pretty much all the outside area into order, so that the garden looks really presentable now

8

… während wir Frauen die Mülldeponie mit verschiedenen Hängerladungen unsicher machten. Quasi alles, was beim Aufräumen des Heustadels anfiel.

… while the women visited the landfill site several times with different cargo. 

9.1

Die Fassade von hinten im jetzigen Zustand:

The back of the house as it is now: 

9.2

Wir hatten echt eine schöne Familienzeit. Und es wurde wahnsinnig viel geschafft und das Balkonprojekt, welches vor über einem Jahr begonnen wurde, ist nun fertig gestellt. Darüber bin ich sehr erleichtert. Ich hab meine Familie nur ungern gehen lassen, da für ein paar angenehme Dinge wie gemeinsam Brot backen, Kopfkissen austesten, die Raumplanung der nächsten Gästezimmer besprechen, und gemeinsam joggen gehen leider keine Zeit mehr war. Aber immerhin reichte es zum Italiener und zum Eis essen in Freudenstadt am letzten Abend. Danke für alles!

We had some great family time. And we moved on a lot. The balconies, a project that has been started over a year ago, are finished now! I am so relieved about this.

I didn’t really want to let my family go, though, because we didn’t have time for some pleasant things like baking bread together, testing out pillows, planning the next guest rooms and going for a run together. But at least we made it to eat pizza and have some icecream in Freudenstadt. Thanks for everything!

Volksliedersingen – folk songs singing

Black Forest Lodge

1

Auch wenn meine letzten Blogbeiträge den Eindruck erwecken, ich sei nur am Gärtnern, Radfahren und Singen … das stimmt nicht ganz. Bei der Renovierung des Hauses geht richtig was voran, und in der kommenden Woche wieder mit voller familiärer Unterstützung. Bald mehr dazu.

Nun ein paar Impressionen zu einer ganz schönen Sache, die am vergangenen Freitag zum dritten Mal bei mir stattgefunden hat: das Volksliedersingen. Es war ja früher Tradition, dass man sich in der Garage meines Hauses abends auf ein Bier getroffen hat. Eine schöne Tradition, die ich gerne wiederbeleben wollte. So gab es zwar nicht ganz regelmäßig, aber ab und an schon ein Feierabendbier bei mir. Und als wir neulich beim Frauentreff Volkslieder sangen, kam mir die Idee, beides zu verbinden, nachdem Birgit, die Akkordeonspielerin und wichtigste Dame des Abends meinte, wir könnten soetwas ruhig öfters machen. Und so kam es dazu, dass hier Volkslieder gesungen werden.

Ich kann zwar weder singen noch kenne ich die Lieder, aber das macht nichts. So bin ich sehr unvoreingenommen und es ist mir auch egal, dass Volkslieder nicht bei allen (jungen) Leuten populär ist. Jedenfalls wird das gemeinsame Singen von einigen Ortsbewohnern angenommen und es macht allen Beteiligten großen Spaß.

Bilder von der Veranstaltung im Juli (im Moment findet das Singen ein Mal im Monat statt), die die tolle Stimmung hoffentlich wiedergeben:

Even if you could get the impression from my last blog articles that I am only gardening, mountainbiking and singing … this is not entirely true. The renovation works in the house are moving forward, in the coming week with support from all my family again. I’ll give an update on this soon.

But first, I’d like to write about a very nice event that took place in front of my house / in my garage for the third time last Friday: we sang folk songs. I need to say at this point that many years ago, people used to meet in my garage for a beer. A nice tradition that I started to revive, not regularily, but from time to time. And when the women of the village met some time ago, we sang folk songs. When Birgit, the accordion player and most important lady of the evening mentioned that we could do this regularily, I had the idea to combine both things at my place. And that’s how we started to sing folk songs here.

Neither can I sing nor did I know any of the songs …but I am nonbiased and did not even know that folk songs are not always very popular with (young) folks. But well, people from the village came to sing and they all really seemed to enjoy it very much (me as well).

Some pictures from the July event (we are currently doing it on a monthly basis), that should show the great atmosphere:

2

3

4

Und ein paar Impressionen vom Singen am vergangenen Freitag:

And some impressions from last Friday:

5

6

7

Wir sangen bis zur Nachtruhe:

We sang until sleeping time:

8

Die Nationalhymne (diese Melodie hab ich mir sogar auch schon eingeprägt … aber noch sehr viel zu lernen):

The national anthem (I already know the melody … but I have a LOT to learn):

9

Das ist Leben im Haus. Zu meiner Freude. Sogar die Polen, die die Badezimmer eingebaut und während dessen bei mir gewohnt haben, gesellten sich noch zu uns. Wir sangen für sie das Lied “in einem Polenstädtchen” (auch wenn sie nicht wirklich was verstanden haben). Und beim letzten Mal stimmte zum Beispiel ein vorbeispazierender Seemann mit ein, als wir ein Seemannslied sangen.. Das ist der “Spirit”, den ich mir im Haus gewünscht habe und auch in Zukunft mit den Gästen wünsche.

Life in the house. I really enjoy this. And even the Polish guys who were building the bathrooms (and are therefore living in my house) joined us on Friday. We dedicated a song about a town in Poland to them, even if they did not understad much. Or last time for example, an ancient mariner was Walking by and started to sing with us just when we sang a song about seafaring… That’s the spirit I was hoping to get in the house and that I hope will prevail in the future with my guests!

Mountainbiking mit Nicole und Georg

Black Forest, Sports

Am Sonntag stand ein neuer Punkt auf dem Programm: Mountainbiking im Schwarzwald. Denn es kamen meine gute Freundin Nicole (die ja schon zum 3. Mal hier war) und ihr Freund Georg (ein erfahrener Mountainbiker) zu Besuch. Und die beiden wollten das Biken hier ausprobieren. Da hab ich mich eingeklinkt. Sportler zählen ja zu meinem zukünftigen Klientel und ich könnte mir auch vorstellen, meinen Gästen 1-2 Räder zur Verfügung zu stellen. Von einer sehr netten Firma hier in Freudenstadt hatte ich das Angebot, auch mal ein Mountainbike zu testen. Am letzten Wochenende kam ich darauf zurück und lieh mir ein Mountainbike aus.

Aus den neu ausgeschilderten Touren im Kreis (ein ganz tolles Projekt laut den Experten), suchten wir und die Hirschkopf-Trailtour aus. Und den Anfang von ihr fuhren wir auch.

Nächstes Jahr wird es anders herum sein, dass meine Eltern Radfahren (und ich mich um meine Gäste kümmere):

Last Sunday, a new point has been on the agenda: mountainbiking in the Black Forest. My good friend Nicole (who has already been here for the 3rd time) and her boyfriend Georg (an experienced mountainbiker) visited me. They wanted to try out biking here. And I joined them. Sportspeople are my future clientel. And I think about providing 1-2 mountainbikes to them. A very nice company here in Freudenstadt offered me to test a bike once. And this has been the occasion to do so.

Out of the newly signposted tours in the region (an amazing project according to the experts), we chose the Hirschkopf-trailtour. And we did it … or the beginning of it. 

Next year, it will hopefully be the other way around. My parents will be biking while I care about my guests:

1

Schick sahen Nicole und Georg ja vor allem durch ihre Trikots aus. Mit Sonnenbrillen von Rudy Project hat uns Georg, der beruflich aus der Ecke kommt, ebenfalls ausgestattet. Ich durfte auch eine testen. War überzeugend, mit professioneller Ausstattung fährt es sich gleich noch besser.

Und von meinen beiden Radmodels hab ich auch unterwegs noch einige gute Bilder für meine Webseite schießen können. Auch diese Mission ist nun erfüllt!

Nicole and Georg looked really pretty in their stylish tricots. Georg also provided us with sunglasses by Rudy Project. I coud test one as well. Professional equipment is always an extra boost for the motivation, the glasses definitely convinced me. 

And further, I have been able to shoot some nics pics of my two biking models. Material for the website. So this mission had been accomplished as well.

3

Und gut ausgestattet ging’s dann auf Tour. Zuerst ins Tal nach Klosterreichenbach, und dann wieder aufwärts…

Well equipped, we started our tour. First, we went down to Klosterreichenbach, then up again…

4

um den folgenden Ausblick genießen zu können:

to be able to enjoy this view:

5.1

Dann ging’s richtig los. Es wurde spannend auf den Mountainbiketrails unserer “Tour mit hohem Trailanteil”. Ich hatte gedacht, Trails wären sowas wie normale, vielleicht etwas schmalere Waldwege. Dabei handelte es sich aber um so richtig schmale Wege mit Wurzeln und Steinen… Nicole und ich, wir hatten so unsere Probleme damit. Die folgenden beiden Bilder unterschlagen absichtlich die Stellen, an denen wir geschoben haben. Entsprechend langsam kamen wird voran… Also gefährlich abenteuerlich ist Mountainbiken ja schon irgendwie… aber de Reiz an der Sache kann ich auch sehr gut verstehen. Angst ist beim Downhillfahren ein schlechter Ratgeber. Wenn man sich zu fahren traut, dann macht es richtig Spaß. Und für erfahrene Biker ist das, was wir gesehen haben, ein Paradies. Coole Trails inmitten des schönen Waldes.

Then, it really started. It got exciting on our tour with “a high percentage of mountainbike trails”. I thought, trails would be rather normal forest tracks, maybe a little narrower. This proved not exactly to be true. The trails turned out to be really narrow tracks with many roots and stones… Nicole and I, we had some issues with that. The following two pictures do on purpose not show a situation where we pushed our bicycles. We moved on quite slowly because of that… but I can also understand the charm of mountainbiking. If you dare to just go down and are not afraid, it is fun. And what we saw on Sunday must be paradise for experienced bikers. Cool trails… of course surrounded by the nice forest. THE forest.

5.2

5.3

5.4

Nach einer Pause in der Fischerhütte in Friedrichstal beschlossen wir, die Mountainbiketour nicht wie im Plan zuende zu fahren (genug Trails für einen Tag). Anstatt dessen radelten wir gemütlich nach Freudenstadt, um dort ein Eis zu essen, und dann auf normalen Radwegen heimzufahren. Zufrieden mit der Entscheidung und müde, aber glücklich kamen wir dann gegen Abend daheim an.

After a break in the Fischerhütte in Friedrichstal, we decided not to continue our chosen Mountainbiketour (enough trails for one day), and to return to Freudentadt to have an icecream on the market place. And then to slowly roll home on normal cycle path. We came home in the evening, convinced to have taken the right decision and tired, but happy.

6

Danke, dass ihr trotz Stress im Beruf die Anreise auf euch genommen habt und mich besuchen gekommen seid, Nicole und Geord. Das weiß ich zu schätzen. Und das Mountainbiken hat riesen Spaß gemacht. Und du hast als Trainer und Motivator einen guten Job gemacht, Georg!

Thanks for coming despite challenging work life, Nicole and Georg. I really appreciate that. The mountainbiketour was great. And you did a good job as a trainer and motivator, Georg!

8

Mountainbiken kann man im Schwarzwald wirklich toll. Normal radeln auch. Das habe ich nun ausgetestet und kann und freue mich auf Biker in meiner Lodge. Aber nicht nur das, ich bin wirklich auf den Geschmack gekommen und hoffe, dass das nicht meine letzte Tour auf dem Mountainbike war.

The Black Forest is an ideal place for mountainbiking. For normal biking as well. Now that I’ve tested it, I am looking forward to have bikers in my lodge. But not only that, I really got a taske of mountainbiking and hope that this has not been my last tour.