Der neue Blog & der Tag der offenen Tür

Black Forest Lodge

Wie bereits angekündigt, werde ich meinen Blog von nun an auf meiner Webseite www.black-forest-lodge.eu weiterführen und hier bald gar nichts mehr schreiben. Eine kurze Erklärung zur neuen Struktur: Auf der Webseite gibt es ein Menü mit dem Namen Blog, wo ich neue Blogartikel schreiben werde. Thematisch wird sich wohl alles ein wenig von der Renovierung weg und hin zu Berichten über Gäste und vergangene Events verlagern. Aber auch der ein oder andere Gedanke von mir. Zudem gibt es auf der Webseite eine Kategorie “Events”,  auf der ich sämtliche geplante Veranstaltungen eintragen werde. Ich bin bereits am Planen des ganzen Jahres, dort wird sich in nächster Zeit also einiges tun, schaut ruhig regelmäßig dort vorbei! Zuletzt gibt es eine Kategorie “News”, auf der ich über Neuigkeiten und Änderungen, die nicht zu Events zählen, berichten werde.

Und nun zum ersten Event: Die Planung schreitet voran und nun steht das Datum für die offizielle Eröffnung im Rahmen eines Tages der offenen Tür. Jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen und sich alles anzusehen!

As already announced, I will continute to write my blog on my website www.black-forest-lodge.eu and not be writing here any more. A short explanation to the new structure: On the website, there is a menu called “Blog”, where I will write new blog articles. The  main focus will probably shift from renovation to reports on guests and past events. But I will still note down one or the other thought that I have. Further, there’s a categorie “Events”, where I will enregister all scheduled events. I am currently planning several events for this year, so there will be something going on on this page, please look at if regularily if you are interested! Lastly, there’s a category “News”, where I will write about news and changes which do not fall in the event-category. 

And now to the first event: The planning is progressing and now the date for the official opening with an open door day is set. Everybody is invited to step by and see everything live! 

Das Zimmer, das alles hat: das graue Zimmer – the room which has got everything: the grey room

Black Forest Lodge

Und nun stelle ich begeistert ein weiteres Zimmer vor (das vorletzte Gästezimmer): das graue Zimmer! Es ist nach Ansicht aller, die drin waren, wunderschön geworden (ein Favoritenzimmer). Zudem ist wirklich alles dabei: Badezimmer, Balkon, Fensterfront, (Schlaf-)Sofa, Schreibtisch, Schrank und immer noch viel Platz!

And I proudly present the next room (the penultimate guest room): the grey room! According to everybody who already saw it, it has become very beautiful (a favourite room). Further, it has really got everything: bathroom, balcony, window front, sleeping couch, desk, wardrobe and there is still free space!

Wie gewohnt zuerst die Vorher-Nachher Bilder:

As usual, the before-after-pictures:

Der Schrank ist geblieben (er hat nur einen lichtgrauen Anstrich bekommen):

The wardrobe remained, it just got a light grey painting:

Nun aber erst mal zum langwierigen Renovierungsprozess, welcher mit einem in diesem Haus einmaligen Schritt begann: Holzbretter von der Decke runterholen. Eine ziemlich dreckige Angelegenheit (das hatte ich mir anders vorgestellt). Aber dank eines kompetenten Dominique’s wurde dieser Schritt vergangenen Sommer gemacht:

Well, first some pictures and words about the long-lasting renovation process. It started with a unique step in this house: getting rid of the wooden ceiling. A pretty dirty business (I had imagined something quite different). But thanks to the help of a skillful Dominique, this step has been performed last summer:

Ein paar Monate später ging es dann weiter: neue Decke aus Rigipsplatten befestigen, aber auch Waschbecken abnehmen, Rohre unterputz legen, Heizung austauschen, Wände verkleiden… Papa’s job.

A few months later, we went on: fixing a new ceiling, but also removing the old wash basin, renewing the heating, covering walls…dad’s job.

Und dann gab’s viel zu verspachteln (da hab ich die erste Runde gemacht), bevor Ende 2016 noch tapeziert und gestrichen wurde.

And then a lot of scoffing work (I did the first round), before we wallpapered and painted at the end o f 2016.

Der Einrichtungsprozess hat sich dann ebenfalls noch eine Weile gezogen. Das romantische, weiße  Bett vor der grauen Wand macht sicht super, das war schnell klar. Allerdings hat mir die Farbe des ursprünglichen Sofas (ganz dunkelgrau mit Blaustich) gar nicht gefallen, weshalb ich ein neues gesucht habe. Und die ursprünglich aufgehängte Lampe passte nicht zum Bett, was mir leider erst auffiel, als sie an der Decke war (normalerweise passiert sowas nicht). Aber nun bin ich voll uns ganz zufrieden. Schauen wir uns doch mal in dem fertigen Zimmer um:

The furnishing process took a while as well. The romantic, white bed looks georgeous in front of the grey wall, that was clear from the beginning. But I had a problem with the original sofa in a very dark grey-blue, and that’s why I searched for a new one. And the first lamp didn’t match with the bed (I noticed it only when it had already been hanging, something that usually doesn’t happen). But now, I am fully satisfied. Let’s have a look at the finished room:

Mit viel Liebe geschliffen, gestrichen und neue Knöpfe montiert:

Grinded, painted and new grips mounted with a lot of love:

Moderner Landhausstil, zusammen mit der karierten Bettwäsche:

Mondern country-look, together with the bedlinen:

Und die neuen Bäder machen einfach was her:

And the new bathrooms are just stylish:

Voilà. Gefällt euch das Zimmer? Es kann über die Webseite gebucht werden!

Voilà. Do you likethe room? It can be booked via the webseite!

Big Shopping

Black Forest Lodge

Jetzt war’s wieder ruhiger hier auf dem Blog. Zeit für eine kurze Meldung! Ich befinde mich irgendwo zwischen Planung der nächsten Wochen und Monate (sämtliche Veranstaltungen in diesem Jahr), Internetauftritt verbessern, Marketing und Werbung machen, Hausregeln aufstellen, Verschönern, Renovieren … Zudem war ich letzte Woche in sämtlichen großen Einkaufsläden.

Am Samstag ging es zum ersten Mal an das Auschecken des Lebensmittel-Großmarktes vor Ort. Alles war … groß! Das Gebäude genauso wie die Verpackungsgrößen:

It has been silent on this blog for a while. Time for a short message! I am somewhere in between planning the next weeks and months (all events for this year), improving the web presence, marketing and promotion, making house rules and refurbishing… And I have been to several big shopping centers in the last week.

Last saturday, we checked out the food superstore. Everything was … big! The building such as the package sizes:

Eigentlich auf größere Betriebe wie meinen zugeschnitten und nicht günstiger, weshalb ich nicht für alles, sondern nur für ganz ausgewählte Artikel oder wenn ich mal für eine wirklich große Gruppe koche, den Großmarkt aufsuchen werde. Das alles ist gut zu wissen. Und der Ausflug war spannend.

This store is tailored to companies that are bigger than mine will ever be, and things are not cheaper, just bigger. I might come again for well-selected products from time to time or if I cook for a real big group. These things are good to know. And the trip was exciting.

Nachmittags ging’s dann in eine gut bekannte Umgebung, in der ich in den letzten anderthalb Jahren viel Zeit verbracht habe … die Drive-In-Area vom Bauhaus. Dort geht es recht geschäftig zu: Meterlange Rigipsplatten werden in Anhänger, Kleinlaster und PKW’s verladen, 25kg-schwere Mörtel- und Zementsäcke werden durch die Gegend geschleppt und massive Maschinen vom Rüttler zur Schleifmaschine werden ausgeliehen und zurückgebracht.

In the afternoon, we went to the drive-in area of the DIY-store. It’s usually quite bus. Meterlong sheetrocks are loaded up on trucks, cars and trailers, heavy plaster sacks of 25kg are carried around and machines are rented and brought back.

Am Samstag Abend gab es ein Highlight, auf das wir uns schon den ganzen Tag gefreut haben: das Probieren der Snacks. Hintergrund ist, dass ich ja auf Selbstbedienungsbasis ein paar Getränke und Snacks an meine Gäste verkaufen will. Und die Snacks müssen ja wie alles im Haus vorher getestet werden 😉 Mama hatte die Aktion akkurat vorbereitet:

On Saturday evening, we had another highlight: testing out the snacks. Let me explain: I want to sell some drinks and snacks on a self-service basis to my guests. And as everything else, the snacks have to be tested in advance. Mom prepared the testing accurately.

Das Urteil fiel ja gegen die gesunden Dinkelstangen aus … aber es kann sein, dass wir voreingenommen waren, da wir davor richtige Chips gegessen haben. Am nächsten Tag, als ich sie aufgegessen habe, haben sie nicht mehr so schlimm geschmeckt … vielleicht kommen sie doch mal in die Snackbox.

We all voted against the healthy spelt sticks … but maybe we have been biased because we had real chips before. On the following day, when I ate the rest, they didn’t taste so badly anymore … maybe they will have a place in the snack-box.

Und ihr kennt ja vielleicht mein Bestreben, regionale Produkte einzusetzen. Daher gibt es auf jeden Fall:

You might be aware of my endeavors to use local products. That’s why there will be for sure:

Und die ganz tolle Lösung für den Snackverkauf: Es wird eine Snackbox mit allem möglichen (Chips, Salzstangen, Nüsse, Kekse, Schokoriegel, Müsliriegel, Dinkelstangen?) geben. Anstatt eine mega lange Preisliste zu machen, wird jeder Artikel 1,5 Euro kosten. Keep things simple. Die Preisliste steht nun auch für’s Erste.

Und heute stand der x-te Ikea-Besuch an. Es gab wieder einiges an Kleinkram sowie ein paar Badmöbel und eine Theke für die Teeküche zu kaufen… danke für die Begleitung, den Fahrservice und die Geduld, Christoph! Jetzt kann ich das graue Zimmer fertig einrichten und bald präsentieren!

And we came to a great solution for the sale of snacks: There will be a snackbox with various articles (chips, salt sticks, nuts, cookies, chocolate bars, granola bars, spelt sticks?). But instead of creating a long price list, every article will cost 1,5 Euro. Keep things simple. And the price list is done for now.

And today, I have gone to Ikea for the umpteenth time. I bought a lot of small things, some bathroom furniture and a counter for the tea kitchen. Thanks for the company, the driving service and your patience, Christoph! Now I can finish the grey room and I will present it soon!

Eine kurze Erinnerung: es geht bald auf der Webseite weiter – a short reminder: I will continue on my website

Uncategorized

Hallo zusammen, dies ist nur eine kurze Erinnerung, dass ich meinen Blog bald nur noch auf der Webseite weiterführen werde, und zwar unter der extra eingerichteten Rubrik. Dort werde ich dann auch (wenn es nicht mehr so viel zur Renovierung zu sagen gibt) über Veranstaltungen und Aktuelles informieren.

http://black-forest-lodge.eu/index.php/de/blog

Also stellt euch am besten schon mal um. Die nächsten paar Artikel werde ich auch noch hier schreiben, aber dann nur noch auf der Webseite. Einerseits finde ich es schöner, alles an einem Ort zu haben, wo nun die Webseite existiert. Andererseits wird die regelmäßige Aktualisierung von Inhalten einer Webseite wie z.B. durch neue Blogartikel auch von google gerne gesehen. Und das ist eine Sache, an der ich gerade dran bin: Online-Marketing meiner Lodge durch Eintragung auf Buchungsportalen wie zum Beispiel AirBnb. Aber auch SEO, das Bemühen, dass meine Webseite www.black-forest-lodge.eu in den Ergebnissen von Suchmaschinen weit vorne erscheint bzw. dass sie auffindbar ist, wenn man nach ihr sucht.

http://black-forest-lodge.eu

Dear all, this is a short reminder, that I will continue to write blog articles exclusively on my website soon, under the category “blog”. I will also inform on events and general news there (once I don’t have to many renovation pictures to show). 

http://black-forest-lodge.eu/index.php/en/blog

So please already change over to that. I will write the next blog articles here as well, but then only on the website. One reason is that I prefer to have it altogether now that I do have a website. And regular content updates on websites, e.g. through blog entries, are liked by google. Online-marketing is a topic I am currently dealing with. I register the Lodge on booking platforms such as AirBnb. But also SEO, I want to get a good ranking for www.black-forest-lodge.eu within the results of search engines or at least I want my site to be detectable if you search for it.

http://black-forest-lodge.eu/

Die Langlaufsaison 2017 ist eröffnet!

Sports

In vielen Teilen Deutschlands hat es über’s Wochenende geschneit. Hier im Schwarzwald auf 750 Meter Höhe hat es etwas mehr geschneit… und dabei war auch schöner Pulverschnee, sodass nun die Langlaufloipe gespurt ist.

Gestern habe ich meine Ausrüstung zusammengesucht und eine kurze Runde gedreht. Ich will die Tage nutzen, an denen das Langlaufen möglich ist, um etwas reinzukommen und besser zu werden (ich stand ja letzten Winter zum ersten Mal auf Ski). Jedenfalls hat meine kleine Tour so Spaß gemacht, dass ich die Info von der Loipe kurz weitergeben wollte. Es soll kalt bleiben die nächsten Tage bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Wer Lust auf Langlaufen hat, kann spontan vorbeikommen!

It has been snowing in many parts of Germany last weekend. Here in the Black Forest on 750 meters above the sealevel, it snowed a little more intensely…. and it was nice snow so that the cross-country skiing trail has been toed now.

I did search for my equipment and started my first tour yesterday. I want to take advantage of the days when it is possible to do cross-country skiing to get better at it (I have stood on skies for the first time last winter). It was so much fun that I wanted to share the info about the trail here. It is supposed to remain cold during the next days with a mix of sun and clouds. Whoever feels like cross-country skiing can step by!

Das braune Zimmer – the brown room

Renovation

Das nächste Zimmer ist beziehbar: Das braune Zimmer. Oder vielleicht sollte ich es auch das “Braun’sche Zimmer” nennen, für meine Eltern, die beide total auf das Zimmer abfahren und ihrem Namen durch die Liebe zu den Brauntönen alle Ehre machen. Mir schwebte in Bezug auf die Farbwahl ja lang ein hellblaues Zimmer oder ein hellblau-braunes Zimmer vor. Nun habe ich mich aber doch für die Brauntöne alleine entschieden und das hellblaue Zimmer wird wohl nicht realisiert. Dafür ist das Haus als Ganzes von außen aber hellblau geworden 😉

Bei diesem Zimmer mit eigenem, neu eingebauten Bad handelt es sich um das kleinste der Zimmer auf dem Stockwerk. Und ich war mir nicht nur wegen der Farben lange nicht sicher, wie ich es gestalten würde. Erst wollte ich zwei Einzelbetten reinstellen. Das wäre aber sehr voll geworden … und als die Entscheidung für ein Einzelzimmer mit 1,40m-Bett gefallen war, konnte ich mich viel besser mit dem Zimmer anfreunden. Und diese Entscheidung macht auch insofern Sinn, dass ich glaube, dass zu meinem Klientel unter anderem ein paar Alleinreisende und Individualisten zählen werden. Und so habe ich für diese ein passendes Zimmer mit eigenem Bad. Und ich bin auch selbst ganz begeistert, wie gemütlich es geworden ist:

The next room is ready for occupation: The brown room. I had initially thought about light blue colours in this room or a blue-brown mix, but finally went for brown colours only. There will be no light blue room, but as a consolidation for me: the house as a whole has become light blue instead 😉

This room with a new en-suite bathroom is the smallest room on the floor. And not only because of the colours have I been unsure about it for a while: I initially wanted to put two single beds inside. But this would have made this room look too full… when the decision to make a single room and to put a 1,40m-bed inside had been taken, I started to like this room. And I further think that this has been a wise decision as I might attract some individual travellers as well. And now I have a room with and en-suite bathroom for them. And I am enthusiastic about how cozy this room has become: 

Vorher-Nachher:

Before-After:

Das Traumbad:

The dream bathroom:

Beim Renovieren stand das Übliche an: nach dem Badezimmereinbau das Verstecken der Aufputz-Rohre, Wand verkleiden, Verspachteln, Streichen mit Streichputz, Boden erneuern…

The usual renovation process: built-in of the bathroom first, covering the walls, filling works, painting with brush-on plaster, renewal of the floor…

Ein besonderes Detail sind die Kleiderhaken und Türknöpfe, ich ich vorletztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekam und mir schon Sorgen machte, ich würde sie nirgends unterbringen, was allzu schade gewesen wäre:

A special details are the coat hooks I got as a Christmas present. I already worried that I would not find a place for them, what would have been a real pity:

Dem Schrank wurde ein komplett neuer Anstrich verpasst. Besonders der Aufbau und das Nachstreichen haben wieder Nerven gekostet.

Das braune Fell auf dem Stuhl ist ein echtes Schaffell. War eigentlich für oben gedacht, dort wirkte es aber zu dunkel. Und da es in dem Korbsessel so gut passte, wurde es nicht umgetauscht sondern ist nur umgezogen.

The wardrobe has been totally repainted. And mounting it again and painting after repainting cost us some nerves.

The brown fur is real sheepskin. It was supposed to be for upstairs, but it turned out to be too dark there. So it has not been exchanged, it just moved downstairs:

Das Schreibtisch-Plätzchen, auch mit altem Tisch mit neuem Anstrich:

The desk area, also with an old table in a new coat:

Also eigentlich stehe ich gar nicht auf Tattoos. Auf auf die Idee eines Wandtattoos kam ich auch erst, nachdem ich tagelang über ein passendes Bild sinnierte und überhaupt nichts Geeignetes fand. Also fiel die Wahl auf ein dezentes Wandtattoo. Und eine schöne Zeile über einem Bett mit großer historischer Bedeutung: 1963 hielt der US-amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King, welcher sich friedlich gegen Rassismus und für mehr Gleichberechtigung einsetzte, seine bekannte Rede mit dem Titel “ich habe einen Traum”.

Generally speaking, I don’t like tattoos. But after having thought about a nice picture for the room for days and not having found anything, I decided for a discreet wall tattoo instead. Such a nice line above a bed of great historic significance: In 1963, the American civil rights campaigner against racism and for equality, Martin Luther King held his speech “I have a dream”.

Die Befestigung war wieder eine Kunst für sich unter Einsatz von 3 Köpfen, 6 Händen, Fön und Walze. Aber die Aktion ist geglückt, es hängt nun.

Fixing the tattoo has been a new challenge. It took 3 brains, 6 hands, a hairdryer and roller. But we managed it.

Die Zusammenfassung:

The summary:

Und der Ausblick (derzeit auf die Schneelandschaft).

And the outlook (winter wonderland right now).

Dieses Zimmer kann ab sofort über die Webseite gebucht werden! Und als nächstes kommt das graue Zimmer.

This room can be booked from now on via the website! And next, I will present the grey room.