Familien-Sommerurlaub – family summer vacation

Renovation

Ganz kurz ein paar Bilder von unserem Familien-Sommerurlaub, bevor die nächsten Helfer anrücken. Zunächst kam der Papa. Wir hielten uns vor allem in den zukünftigen Frühstücksräumen auf, die nun weitgehend fertig sind. Zu zweit verkleideten wir durch den Badezimmereinbau (frei)-gelegte Rohre und ich wurde endlich mal ins Verspachteln eingewiesen.

I’ll quickly show you some pics of our summer family vacation, before the next helpers will come. First, my dad came. We spent most of the time in the future breakfast rooms, which are mostly renovated by now. We encased open pipes (I hope these are the right words) after the installation of the bathrooms. And I have finally been introduced into spackling. 

1

Die Frühstücksräume wurden dann in der folgenden Woche auch gleich eingeweiht. Es kam nämlich Verstärkung aus mehreren Richtungen: die Mama aus Süden und mein Bruder mit Oma aus östlicher Richtung. Dieser hatte sich diesmal ein Auto geliehen, sodass die Hiltis im Gepäck besser transportiert werden können. Die ideale Gelegenheit, unsere Oma auf dem Weg auch gleich miteinzusammeln.

We inaugurated the breakfast rooms in the following week. We got personal reinforcement from several directions. My mom came from south and my brother and grandmother came from the eastern direction. Lukas rented a car this time, in order to be able to transport all the Hilti machines. The ideal occasion to also pick up our grandmother on the way.

2

Es ging außen los mit den Belägen der verbleibenden Terrasse & des Balkones:

They started outside with the surface of the terrace and balcony: 

3

Als nächstes wurden die Balkonbretter angebracht:

And the rest of the balcony boards have been fixed afterwards:

5.2

Und auch die Oma fühlte sich wohl und half beim Bohnen und Kartoffeln schnibbeln, Äpfel schälen und kochte ein wenig mit mir und gab von ihrem Wissen weiter. Sonst strickte sie fleißig Socken. So eine Oma auf der Terrasse unter dem Sonnenschirm hat etwas Gemütliches, da waren wir uns alle einig und haben uns über die Gesellschaft gefreut.

And as well our grandmother had a good time, she helped cutting beans and potatoes and cooked with me (I could learn something). She also knitted socks as she does whenever possible. Having a grandma sitting on the terrace under the parasol makes the atmosphere somehow cozy and homelike and we enjoyed the company. 

6

Und ich hab überraschenderweise doch einige (kleine) Kartoffeln geernet. Die haben mich dann für eine Weile beschäftigt gehalten. Aber sie ergaben zusammen mit den Bohnen aus dem Garten ein köstliches Abendessen.

And I could, to my surprise, harvest quite a few (small) potatoes. They kept me busy for a while… but resulted in a great dinner together with the beans from the garden.

7

Und die Männer machten eigentlich den kompletten Außenbereich ganz selbstständig fertig (inkl. Anbringung des Vordachs und der Fensterläden), sodass der Garten jetzt absolut vorzeigbar ist

And the men finished got pretty much all the outside area into order, so that the garden looks really presentable now

8

… während wir Frauen die Mülldeponie mit verschiedenen Hängerladungen unsicher machten. Quasi alles, was beim Aufräumen des Heustadels anfiel.

… while the women visited the landfill site several times with different cargo. 

9.1

Die Fassade von hinten im jetzigen Zustand:

The back of the house as it is now: 

9.2

Wir hatten echt eine schöne Familienzeit. Und es wurde wahnsinnig viel geschafft und das Balkonprojekt, welches vor über einem Jahr begonnen wurde, ist nun fertig gestellt. Darüber bin ich sehr erleichtert. Ich hab meine Familie nur ungern gehen lassen, da für ein paar angenehme Dinge wie gemeinsam Brot backen, Kopfkissen austesten, die Raumplanung der nächsten Gästezimmer besprechen, und gemeinsam joggen gehen leider keine Zeit mehr war. Aber immerhin reichte es zum Italiener und zum Eis essen in Freudenstadt am letzten Abend. Danke für alles!

We had some great family time. And we moved on a lot. The balconies, a project that has been started over a year ago, are finished now! I am so relieved about this.

I didn’t really want to let my family go, though, because we didn’t have time for some pleasant things like baking bread together, testing out pillows, planning the next guest rooms and going for a run together. But at least we made it to eat pizza and have some icecream in Freudenstadt. Thanks for everything!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *