Das Zimmer, das alles hat: das graue Zimmer – the room which has got everything: the grey room

Black Forest Lodge

Und nun stelle ich begeistert ein weiteres Zimmer vor (das vorletzte Gästezimmer): das graue Zimmer! Es ist nach Ansicht aller, die drin waren, wunderschön geworden (ein Favoritenzimmer). Zudem ist wirklich alles dabei: Badezimmer, Balkon, Fensterfront, (Schlaf-)Sofa, Schreibtisch, Schrank und immer noch viel Platz!

And I proudly present the next room (the penultimate guest room): the grey room! According to everybody who already saw it, it has become very beautiful (a favourite room). Further, it has really got everything: bathroom, balcony, window front, sleeping couch, desk, wardrobe and there is still free space!

Wie gewohnt zuerst die Vorher-Nachher Bilder:

As usual, the before-after-pictures:

Der Schrank ist geblieben (er hat nur einen lichtgrauen Anstrich bekommen):

The wardrobe remained, it just got a light grey painting:

Nun aber erst mal zum langwierigen Renovierungsprozess, welcher mit einem in diesem Haus einmaligen Schritt begann: Holzbretter von der Decke runterholen. Eine ziemlich dreckige Angelegenheit (das hatte ich mir anders vorgestellt). Aber dank eines kompetenten Dominique’s wurde dieser Schritt vergangenen Sommer gemacht:

Well, first some pictures and words about the long-lasting renovation process. It started with a unique step in this house: getting rid of the wooden ceiling. A pretty dirty business (I had imagined something quite different). But thanks to the help of a skillful Dominique, this step has been performed last summer:

Ein paar Monate später ging es dann weiter: neue Decke aus Rigipsplatten befestigen, aber auch Waschbecken abnehmen, Rohre unterputz legen, Heizung austauschen, Wände verkleiden… Papa’s job.

A few months later, we went on: fixing a new ceiling, but also removing the old wash basin, renewing the heating, covering walls…dad’s job.

Und dann gab’s viel zu verspachteln (da hab ich die erste Runde gemacht), bevor Ende 2016 noch tapeziert und gestrichen wurde.

And then a lot of scoffing work (I did the first round), before we wallpapered and painted at the end o f 2016.

Der Einrichtungsprozess hat sich dann ebenfalls noch eine Weile gezogen. Das romantische, weiße  Bett vor der grauen Wand macht sicht super, das war schnell klar. Allerdings hat mir die Farbe des ursprünglichen Sofas (ganz dunkelgrau mit Blaustich) gar nicht gefallen, weshalb ich ein neues gesucht habe. Und die ursprünglich aufgehängte Lampe passte nicht zum Bett, was mir leider erst auffiel, als sie an der Decke war (normalerweise passiert sowas nicht). Aber nun bin ich voll uns ganz zufrieden. Schauen wir uns doch mal in dem fertigen Zimmer um:

The furnishing process took a while as well. The romantic, white bed looks georgeous in front of the grey wall, that was clear from the beginning. But I had a problem with the original sofa in a very dark grey-blue, and that’s why I searched for a new one. And the first lamp didn’t match with the bed (I noticed it only when it had already been hanging, something that usually doesn’t happen). But now, I am fully satisfied. Let’s have a look at the finished room:

Mit viel Liebe geschliffen, gestrichen und neue Knöpfe montiert:

Grinded, painted and new grips mounted with a lot of love:

Moderner Landhausstil, zusammen mit der karierten Bettwäsche:

Mondern country-look, together with the bedlinen:

Und die neuen Bäder machen einfach was her:

And the new bathrooms are just stylish:

Voilà. Gefällt euch das Zimmer? Es kann über die Webseite gebucht werden!

Voilà. Do you likethe room? It can be booked via the webseite!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *