Die Webseite der Black Forest Lodge ist fertig – the website is ready!

Black Forest Lodge

Heute stelle ich mal kein fertig gewordenes Zimmer vor, sondern präsentiere eine ganz andere Sache: die Webseite der Black Forest Lodge!! Wir arbeiten seit einigen Monaten an ihr und auch hier steckt viel Arbeit drin. Aber nun ist sie so weit, dass ich sie vorstellen und nutzen kann! Ein wichtiges Tool heutzutage, das wurde mir oft gesagt und das sehe ich auch so, umso mehr freue ich mich, dass nun eine präsentable Webseite steht (auch wenn mir gerade ständig was einfällt, das ich noch verbessern kann):

www.black-forest-lodge.eu

Es begann im März, als Alain (für den ich unter anderem Übersetzungen erledige) mir anbot, mir bei der Erstellung meiner Webseite zu helfen. Er setzte alles auf, und wann immer es daran ging, sie mit Inhalten zu füllen, war das mein Job. Natürlich kamen tausend Rückfragen auf Alain zu, die er alle geduldig beantwortete (und wenn ich Fehler gemacht habe (wie die Seite einmal ganz lahmzulegen), hat er sich auch drum gekümmert).

Die Webseite verfügt neben vielen schönen Bildern sogar über ein Buchungssystem. Mit meiner Familie hatte ich Diskussionen darüber, ob soetwas nötig sei. Ich argumentierte immer, dass das für meinen kleinen Betrieb zu aufwendig und überzogen sei (Aufwand/Nutzen/Verhältnis). Alle anderen meinten aber, dass sie generell bei einer Unterkunft schon gerne “auf einen Blick die Preise” sehen können und dann auch buchen würden. Nun gut, da Alain sich von sich aus ins Zeug gelegt und mit den vorhandenen Mitteln ein System implementiert hat, habe ich nun eines. Mittlerweile finde ich das Buchungssystem auch gut, vor allem weil meine Zimmer alle unterschiedlich sind und man sich so sein Wunschzimmer auswählen kann.

Ihr könnt euch die Webseite gerne auf den verschiedenen Sprachen ansehen, testen und Fehler oder Verbesserungsvorschläge melden. Ich kann halt nur die Dinge ändern, die sich mit vertretbarem Aufwand ändern lassen.

Und mein Buchungssystem könnt ihr auch gleich austesten! Ich habe alle Tarife eingetragen, aber bisher nur stichprobenweise getestet. Über Feedback wäre ich echt dankbar. Ihr könnt einfach mal eine Spaßbuchung machen oder aber auch wirklich euren Urlaub für das nächste Jahr buchen. Lasst es mich nur wissen, worum es sich handelt 😉 . Ich plane die offizielle Eröffnung nun wirklich im nächsten Jahr (mehr dazu bald). Für die zweite Jahreshälfte nehme ich nun gerne sämtliche Buchungen entgegen, da sollte ich wirklich soweit sein – und zwar ohne Baustellen-Feeling in der Lodge. Für die erste Jahreshälfte auch, aber es wäre nett, wenn ihr vorher mal kurz anfragt, ob es passt. Da wird es dann wohl noch etwas persönlicher sein. Also nur zu, wenn ihr in den Weihnachtsferien euren Jahresurlaub plant!

Merci beaucoup pour tout, Alain! Ich bin Ihnen wirklich sehr dankbar für die ganzen Mühen, die Sie sich mit meiner Webseite gemacht haben und bin mit dem Resultat sehr glücklich. Sie haben mir so sehr geholfen. Danke auch dir schon mal im Voraus, Sergi – dafür dass du dich bereit erklärt hast, die Übersetzung ins Spanische zu machen. Ebenso gilt mein Dank allen Models auf den Bildern der Webseite sowie allen bisherigen Korrekturlesern.

Übrigens werde ich in nächster Zeit sowohl auf diesem Blog hier als auch auf meiner Webseite Artikel veröffentlichen, aber das Ziel ist, nach einer Weile nur noch auf meiner Webseite zu schreiben. Die alten Blogartikel werde ich in nächster Zeit noch auf die neue Webseite migrieren.

Und selbstverständlich auch noch: Frohe Weihnachten!

Today I will exceptionally not write about a new room which has been finished, but I present something else: the website!! We have been working on it since several months and also put a lot of work in it. But now, it is ready to be shown and used! A website is an important tool these days, I have been told so often and I agree. So I am even happier to have a presentable website now (even if I am still correcting many details and proofreading for the English version is another topic, see below in this article please). But first:

www.black-forest-lodge.eu

It started in March this year, when Alain (I am also doing some translations for him) offered me to help creating my webseite. He set it all up, and when it came to filling it with content, my job began. I had of course thousands of questions, which Alain answered patiently (or he corrected the nonsene I did, like once putting it completely out of order).

Apart from many nice pictures, the website disposes of a reservation system. I have had quite a few discussions with my family if this would be necessary at all. I always argued that this would be too complex and costly for my little company (cost/benefit ratio). But everyone else had the opinion, that it would generally for the booking of any accomodation be a big advantage to “see the prices at a glance” and to book online. Well, as Alain started himself to develop a reservation system with the tools available, I do have a booking system now. And I like it, especially given the fact that all my rooms are different and that way, you can select the room of your choice. 

I have translated the website into English myself. Well, if I write a blog article I do it without thinking too much about the language and it goes really easily, in English as in German. But when it comes to the website, I would like it to be professional. For that reason, I still search for an English native speaker to proofread it. I can’t compensate you with a lot of money, I’d prefer the deal to offer you a free night here. If you feel like doing it, please just write me. And whoever goes on my website and just spots a mistake or a bad formulation (native speaker or not), please tell me

And you can test my booking system as well. I have entered all the tariffs, but tested them only on a sample base. I’d really appreciate some feedback. You could do a booking for fun or seriously book your holiday for the next year.  Just let me know what case applies 😉 . By the way, I plan the official opening really in the next year (I will inform you soon on the details). That’s why I am happy to take bookings for the second half of the year – by then, a stay should be without the “construction-site-feeling”. But you can also come in the first half of the year. It will still be a bit more personal, I guess. But it would be nice if you asked before doing a real booking. So, if you plan the holidays of the year during Christmas, go ahead!

Merci beaucoup pour tout, Alain! I am so thankful for all the effort you put into my website and I am really happy about the result. You helped me so much. Also thanks in advance to Sergi, for agreeing to translate the Website into Spanish. And thanks to all the models on the pictures on the website and proofreaders as well.

By the way, in the time to come I will publish articles on this blog as well as on my website. But the aim is to only write on the website at some point. I will also migrate the old blog articles to the new website in the weeks to come.

And of course: Merry Christmas!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *